Digitale Nomaden

Wer als digitaler Nomade mit den Handwerkszeugen Laptop und Handy durch die Welt ziehen will, kann nützliche Tipps z.B. zu guten Co-living und Co-working Plätzen gut gebrauchen. Einige haben den Lifestyle digitaler Nomaden schon ausprobiert und teilen ihre Erfahrungen auf verscheidenen Websites/Blogs. Manche versuchen auch, aus ihrem Wissen ein Geschäftsmodell zu bauen: ob über Mitgliedsbeiträge, e-commerce, Online-Marketing oder Konferenzen. Manche Online-Angebote sind schlicht halbherzig, so als wäre der digitale Nomade schon zur nächsten Oase weiter gezogen und hätte seinen digitalen Müll im Netz gelassen. Manche haben auch wirklich nur Basics wie das Thema Krankenversicherung/Gründung auf der Website, wo man mal kurz reinlesen kann.
Am wenigsten halbherzig ist das Buch von Sebastian Kühn, der nunächst ein Buch mit dem Titel Wireless Life Guide geschrieben hat, dann eine Experten-Community zu speziellen Fragen zum digitalen Nomadentum aufgebaut hat und jetzt mit einem Geschäftsmodell mit Monatsgebühren anfängt: Ob es nutzwertig ist, kann jeder nur selbst heraus finden.
https://guide.wirelesslife.de

 

Schreibe einen Kommentar